template-part content single
content.php
SBCK Statement 23.06.2021: Öffnungsschritt V, Erleichterung für das Schweizer Nachtleben, doch..

SBCK Statement 23.06.2021: Öffnungsschritt V, Erleichterung für das Schweizer Nachtleben, doch..

First out, last in hat sich bewahrheitet. Nach acht (!) Monaten hat eine ganze Branche auf dieses Signal gewartet. Der Entscheid des Bundesrates, Tanzveranstaltungen auch indoor, mit einer Zertifikats-Zutrittsbeschränkung, ohne weitere Schutzmassnahmen wieder zuzulassen, hat grosse Erleichterung ausgelöst. Da der Bundesrat neben der Zertifikats-Zutrittsbeschränkung konsequenterweise auf weitere Massnahmen wie Kapazitätseinschränkung, Maskenpflicht verzichtet, bietet sich erstmals eine Perspektive für die Nachtkulturunternehmen in der Schweiz!

Die Zutrittsbeschränkung stellt weiterhin eine grosse Einschränkung der wirtschaftlichen Freiheit dar. Deshalb ist es wichtig, dass es sich um eine zeitlich limitierte Massnahme handelt. Hier fehlt weiterhin eine klare Ansage, ab wann die Phase III eintritt, in welcher auch an Tanzveranstaltungen keine Schutzmassnahmen mehr umgesetzt werden müssen. Damit eine Zutrittsbeschränkung mittels Covid-Zertifikat funktioniert, stehen nun auch die Kantone in der Verantwortung, genügend niederschwellige Testkapazitäten zur Verfügung zu stellen. Hier zeichnen sich für das erste Wochenende grosse Schwierigkeiten ab, die wenigstens Orte wo Tests durchgeführt werden, verfügen schon über die Möglichkeit, Zertifikate auszustellen. Anscheinend wurden nicht nur die Gestalter:innen des Schweizer Nachtlebens, sondern auch das Bundesamt für Informatik und die Kantone vom Tempo des Bundesrates überrascht.

Auch wenn es sich um ein wichtiges erstes Signal nach Monaten der Perspektivlosigkeit handelt, bedeutet die Zertifikats-Zutrittsbeschränkung noch lange keine Normalität. Musik-Clubs sind die einzigen Orte in der Schweiz wo ein Zertifikatspflicht besteht. Trotz der Möglichkeit sich kostenlos für das Zertifikat testen zu lassen, werden Menschen ausgeschlossenen, was der nächtlichen Kultur der Offenheit widerspricht. Um diese beibehalten zu können, wäre es wichtig gewesen, Tanzveranstaltungen auch mit Maskentragpflicht, eingeschränkter Kapazität, Contact Tracing und sitzender Konsumation jedoch ohne Zertifikats-Zugangsbeschränkungen zuzulassen!

Trotz den Herausforderungen überwiegt die Freude nach acht Monaten wieder der Arbeit, der Passion nachgehen zu dürfen. Doch die Nachtkulturunternehmen der Schweiz werden in dieser Zwischenphase weiterhin auf Unterstützung angewiesen sein, weshalb die Obergrenze für Härtefallhilfe und die Entschädigung für Kulturunternehmen angehoben werden muss.

Musterschutzkonzept Clubveranstaltungen
Schema Eingangskontrolle Covid-Zertifikat

SBCK ist:
Bar & Club Kommission Zürich (BCK), Bar und Club Kommission Bern (BuCK), Grand Conseil de la Nuit Genève, Nacht Gallen St. Gallen, Bar- und Club Vereinigung Winterthur (BCVW), Kultur & Gastronomie Basel (K&G Basel), La Belle Nuit (LBN) Lausanne et Vaud