template-part content single
content.php
Ein JA für die Kultur - JA zum Covid-19 Gesetz

Ein JA für die Kultur – JA zum Covid-19 Gesetz

Nächstes Wochenende geht es wieder an die Urne. Heiss diskutiert wird dabei die Abstimmung über das Covid Gesetz. Wir verstehen, dass die Vorlage für viel Gesprächsstoff und auch kontroverse Diskussionen sorgt. Die Abstimmung ist für unsere Branche wichtig. Die Gefahr ist gross, dass man aufgrund einer generellen Unzufriedenheit, stellvertretend nein sagt und es dabei gar nicht um die Inhalte geht. Ein Nein zum Gesetz würde ganz sicher nicht zu einem Abbau der Covid-Massnahmen führen, da die Grundlage dafür, das Epidemiegesetz, von diesem Referendum nicht tangiert ist. Zur Erinnerung, dass Covid Gesetz ermöglicht es, dank dem Zertifikat uns und allen anderen Kulturbereichen, trotz steigenden Zahlen die Türen für Gäste offen zu halten. Gleichzeitig sichert es für Kulturunternehmen und Selbstständige finanzielle Unterstützungen zu, die in der aktuellen Situation immer noch eminent wichtig sind. Bei dieser Abstimmung geht es auch um ein einheitliches, datenschutzkonformes Contact Tracing statt eines kantonalen Flickenteppichs, die Befreiung von Quarantäne für Geimpfte und Genesen, eine Finanzierung der Tests durch Bund statt Kantone, die Erleichterung des Einreichens von Volksinitiativen und die Verpflichtung des Bundesrates, die Kantone stärker einzubeziehen.

Die Schweizer Bar und Club Kommission und die BCK stehen daher hinter dem Gesetz und setzt sich für ein Ja an der Urne ein. Unsere Freunde der SMPA haben ein Argumentarium zur Abstimmung gemacht, dieses kann gerne geteilt und verwendet werden. Das Wichtigste ist, füllt euer Stimmcouvert schon dieses Wochenende aus und ab auf die Post damit.